Warum Tanzschuhe wichtig sind

Wenn Sie an Tanzschuhe denken, sind Turnschuhe möglicherweise nicht das erste, was Ihnen in den Sinn kommt. Tanzschuhe sind wichtig für kleine Kinder und Erwachsene, die gerade erst mit einem bestimmten Tanzstil beginnen. Die zusätzliche Unterstützung und die gute Passform verhindern Verletzungen und schützen die anfälligsten Teile des Fußes, die während der Tanzroutinen einem enormen Druck standhalten können.

Die gemeinsamen Merkmale eines Tanz-Sneakers sind eine geteilte Sohle, die mehr Flexibilität bietet, wenn ein Tänzer auf Zehenspitzen geht, und ein Obermaterial aus Segeltuch, Netz oder Wildleder, das sich frei mit dem Fuß in Bewegung bewegt. Der Vorteil dieser Schuhe ist, dass Tänzer komplizierte Routinen lernen und gleichzeitig ihre Füße vor Verspannungen und Schmerzen schützen können, die bei herkömmlichen Schuhen nach langen Stunden häufig auftreten.

Die meisten Schuhe dieses Typs haben auch eine PU-Mittelsohle, die als Stoßdämpfer fungiert, und die meisten Turnschuhe haben einen erhöhten Absatz. Mit nicht markierenden Sohlen können Tänzer diese Schuhe auf einer beliebigen Anzahl von Bodenflächen tragen, ohne sich um Streifen sorgen zu müssen.

Moderne Tanzstile haben einen Markt für Turnschuhe geschaffen, die auf der Bühne getragen werden können. Jazz, Counter-Dance, Hip-Hop, Latin und Aerobic passen sich diesen Schuhen gut an, da die Stile und Farben der Schuhe selbst Kostümdesignern viele Optionen bieten. Zumba ist eine andere Art von High-Impact-Tanz, bei der die zusätzliche Unterstützung von Turnschuhen willkommen wäre.

Es ist fair zu bedenken, dass Cheerleader und junge Ballettschüler Tanzschuhe als Ersatz für die Entwicklung ihres Körpers verwenden würden, um mehr Kraft und Gleichgewicht zu erreichen. Schulproduktionen und Community-Musicals mit Tanzschritten können Turnschuhe enthalten, die modernen Stilen und Geschmäcken entsprechen, während Kinder und Erwachsene mehr Unterstützung beim Tanz erhalten.

Capezio, Bloch und Shishi Tianshi sind große Marken, die viele verschiedene Arten von Tanzschuhen anbieten. Die Vielseitigkeit zwischen High-Top- und Low-Cut-Designs sowie Farben und Materialien ermöglicht es, diese speziellen Sneaker unter den unterschiedlichsten Bedingungen einzusetzen. Bestimmte Shopping-Websites betrachten diese Schuhe als “Tanzschuhe”, aber sie sind im Grunde dasselbe.

Zwei weitere Faktoren beim Tragen von Turnschuhen zum Tanzen sind Probleme im Zusammenhang mit der Gesundheit der Füße. Tänzer spielen oder üben manchmal barfuß auf dem Boden des Klassenzimmers und setzen sich Bakterien und Fußpilzen aus, die bei Darstellern häufig vorkommen. Viele Tanzbegeisterte haben auch Ballen, Hühneraugen, Blasen, Plantarfasziitis, Hammerzehen und Neurome zu behandeln. Die Möglichkeit, Tanzschuhe zu tragen, die sich leicht an Fußgewölbestützen und Einlegesohlen anpassen lassen, ist ein willkommener Vorteil.

Gehen Sie jedoch nicht davon aus, dass ein gutes Paar Tanzschuhe alle Ihre Probleme lösen wird. Professionelle Tänzer und häufige Darsteller pflegen ihre Füße und verwenden Bandagen, Fußpeelings, Bimssteine ​​und Lotionen, um sie zu beruhigen, zu befeuchten und zu schützen. Sie verwenden den gesunden Menschenverstand, übertreiben es nicht zu schnell oder probieren lange, schwierige Routinen ohne Bewegung aus und messen den Fortschritt unter Aufsicht.

Vor allem erkennen sie, dass Tanzschuhe nur eines von vielen Werkzeugen sind, die Tänzern helfen sollen, während ihrer gesamten Karriere gute Leistungen zu erbringen und gesund zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.