Entdecken Sie die gesundheitlichen Vorteile des Tanzens

Tanz ist ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Lebens. Fast jeder genießt diese Aktivität und es ist nicht überraschend zu sehen, wie Menschen ihre Hüften klopfen oder wiegen, wenn sie einen guten Beat hören. Shows wie Mit den Sternen tanzen und Also du denkst, dass du tanzen kannst haben mehr als 24 Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Darüber hinaus zieht das lateinisch inspirierte Tanztraining jede Woche mehr als 10 Millionen Teilnehmer an. Dies ist nur ein klarer Hinweis darauf, wie die Menschen diese Aktivität schätzen. Kein Wunder, dass in Amerika ein Nationaler Tanztag notwendig war.

Im Allgemeinen ist Tanz eine Aktivität, die ein Ganzkörpertraining garantiert. Es gibt eine Reihe von Menschen, die von Tanzkursen profitiert haben, bei denen einige in einem einstündigen Tanzkurs mehr als 400 Kalorien verbrannt haben. Nur sehr wenige Menschen können dies in ihrer täglichen Arbeit erreichen. Dies impliziert, dass die Ernährung hier möglicherweise unbedeutend ist. Nehmen Sie idealerweise nur drei Tage die Woche an Tanzkursen teil. Sie werden ungefähr 20 Pfund in einem Jahr fallen. Während des Tanzkurses stimulieren Sie außerdem die Gehirnkapazität, stärken die Körpermuskulatur und verbessern das Gleichgewicht.

Um all dies zu erreichen, müssen Sie sich für Ihre Tanzkurse in einem zuverlässigen und seriösen Tanzstudio mit allen erforderlichen Einrichtungen und qualifizierten Lehrern anmelden. Außerdem sollten Sie einen Tanzstil wählen, mit dem Sie sich wohl fühlen. Die meisten dieser Tanzstudios bieten eine ganze Reihe von Tanzstilen wie Hip Hop, Jazz, Tango, Stepp und Gesellschaftstanz, um nur einige zu nennen. Sie haben Tanzkurse für Kinder und Erwachsene mit einer Reihe von privaten Tanzkursen mit flexiblen Zeitplänen. Jeder Tanzstil hat seine einzigartigen Gesundheits- und Fitnessvorteile.

Ballet Tanz

Wie andere Tanzstile bietet auch der Balletttanz ein Training der gesamten Körpermuskulatur. Balletttanz wird als anmutig und fließend beschrieben, daher neigen einige Leute dazu anzunehmen, dass es sich um einen dieser Tanzstile handelt, der nicht viel Mühe und Energie erfordert. Dies ist nicht immer der Fall; es erfordert enorme Kraft und Kontrolle. Darüber hinaus ist viel Aufwand erforderlich, um alle erforderlichen Fähigkeiten zu erwerben. viel Disziplin als die anderen Tanzstile und Ganzkörperpräzision. Es ist einer der wenigen Tanzstile mit einigen Regeln, die der Tänzer einhalten muss. Diejenigen, die sich für Balletttanzkurse anmelden, verbessern ihre Flexibilität und Haltung erheblich.

Lateinischer Tanz

Dies ist ein Stil, der mit einer feurigen Haltung identifiziert wird. schnelle und scharfe Schritte mit viel Hüftbewegung. Bei einigen Tanzstilen in dieser Kategorie wie Merengue und Salsa benötigen Sie jedoch einen Partner. Sie können auch andere Optionen wie Zumba auswählen, bei denen kein Tanzpartner erforderlich ist.

In den meisten Fällen zeichnen sich lateinamerikanische Tänze durch schnelle Schläge von etwa 160 und 210 Schlägen pro Minute aus. Dies gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, mehr Kalorien zu verbrennen. Die Muskeln, die die Wirbelsäule stützen, erhalten ebenfalls ein 360-Grad-Training, da beim Tanzen die Muskeln in dieser Region gedreht und gezogen werden. Dabei werden die Muskeln um die Wirbelsäule bewegt.

Masala Bhangra Stil

Dies ist einer der beliebtesten elektrischen Rutschentänze in Indien. In diesem Stil leisten die Arme während des gesamten Tanzprozesses viel Arbeit. Es wird als Training im Tanzstil mit niedrigem Druck eingestuft. Es kann ein gutes Training für die verletzten Muskeln der Rotatorenmanschette sein.

Jazz Tanz

In diesem Stil kombinieren die Bewegungen die scharfen Tritte und schwülen Folien. Sie brauchen viel Energie, da der Tanz “große und dynamische Bewegungen” beinhaltet, die den Gebrauch des ganzen Körpers erfordern. Es erhöht den Stoffwechsel, also; sehr wichtig.

Stepptanz

In diesem Stil tragen Tänzer Schuhe mit Metallplatten, die normalerweise sowohl am Vorderfuß als auch an der Ferse befestigt sind. Sie benutzen sie, um Percussion-Sounds zu machen. Es ist eine gelenkfreundliche Aktivität, da sie die Gelenke weniger belastet. Es verbessert das schnelle Muskelzucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.